Neue Herausforderungen = Neue Wege!

Vorstellung unserer Spendenprojekte.

Das DRK Ennepetal ist ausschließlich Ehrenamtlich in vielen Bereichen tätig. Dazu gehören insbesondere der Katastrophenschutz, Sanitätsdienst, Rettungsdienst, die Blutspende, Jugendarbeit und die Altkleidersammlung. Der Einsatz anlässlich der Corona- Krise hat uns täglich beschäftigt und alle Ressourcen gefordert.
Aktuell leidet auch unser Ortsverein unter den Auswirkungen der Corona- Krise! Da es keine Veranstaltungen gibt, zu denen wir die sanitätsdienstliche Absicherung übernehmen, sind dort sämtliche Einnahmen weggebrochen.
 
 
 
 
Aus diesem Grunde nehmen wir an verschiedenen Spendenaktionen teil.
Es geht um projektbezogene Aktionen, an denen man sich mit einer Spende beteiligen kann.
Des Weiteren können Sie für uns bei bestimmten Projekten abstimmen und uns mit Ihrer Stimme unterstützen.
 
Jede Unterstützung hilft uns, unsere Arbeit ein wenig besser durchführen zu können.
Unterstützen Sie uns, damit weiter Menschen in Not zur Hilfe eilen können.
 
Weitere Projekte folgen. Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook- Seite und schauen Sie, wie vielfältig unsere Arbeit ist.

Lage in unserem Ortsverein

Aktuell befindet sich der Ortsverein Ennepetal in einer besonderen Lage.

Wie alle Beteiligten an der Gesundheitsvorsorge und des Bevölkerungsschutzes unterliegen wir besonderen Auflagen!

Bis auf weiteres finden keine öffentlichen Kurse mehr in den Räumlichkeiten des DRK Ortsverein statt.

Des Weiteren können Sie aktuell bei uns keine Sanitätsdienste buchen.

Sobald sich die Veranstaltungsregelungen in Bezug auf die Verbreitung des Corona- Virus lockern, stehen wir Ihnen in gewohntem Umfang zur Verfügung!

Das DRK Ennepetal ist bereits umfangreich in die Maßnahmen des Krisenstabes der Kreisverwaltung integriert. Alle verfügbaren Helfer sind, teilweise im Schichtdienst, für die Bevölkerung im Einsatz.

Diese Lage stellt uns vor große Herausforderungen. Aus diesem Grunde bitten wir von einzelnen Hilfeersuchen an uns abzusehen und sich bei konkreten Fragen an die Hotline des Gesundheitsamtes zu wenden.  02333/4031449

Darüber hinaus verweisen wir auf die Internetangebote des RKI und des Gesundheitsministeriums.

03/15/2020

Einsatzkräfte des DRK Ennepetal im Dauereinsatz

Zum mittlerweile dritten Einsatz in wenigen Tagen rückten die Helfer des DRK Ennepetal aus.

Den Beginn machte ein Einsatz am 9.7. auf der Autobahn 1, als nach einem Gefahrgutunfall hunderte Autofahrer auf der gesperrten A1 in großer Hitze stundenlang ausharren mussten. Die Helfer des DRK Ennepetal versorgten die Autofahrer mit Wasser und Medikamenten. In Zusammenarbeit mit weiteren Helfern der DRK Gemeinschaften Schwelm, Gevelsberg, Sprockhövel und Wetter, sowie einer Betreuungsgruppe der Johanniter Herdecke, endete der Einsatz gegen 21 Uhr.

Am Samstag, 21.7. kam es auf der A 1 zu einem schweren Unfall, bei dem sich unter anderem ein mit einer Reisegruppe Jugendlicher besetzter Kleinbus überschlug. Im Einsatz bei dem 14 Betroffene zu versorgen waren, befand sich unser Rettungswagen, sowie unser Einsatzleitwagen.

Am Freitag, 27.7. wurde unsere Einsatzleitwagen zu einem Betreuungseinsatz alarmiert. Da sich die Lage jedoch zwischenzeitlich entspann hatte, konnten alle Helfer den Heimweg antreten.

Insgesamt summierten sich bei allen Einsätzen die geleisteten Dienststunden auf knapp 100 Stunden!

 

Berichte zu den Einsätzen finden Sie unter anderem hier:

https://www.wp.de/staedte/ennepetal-gevelsberg-schwelm/unfall-auf-a-1-mit-tempo-ins-stauende-gerast-id214907333.html

https://www.wp.de/staedte/ennepetal-gevelsberg-schwelm/autobahn-vollsperrung-sorgt-fuer-verkehrschaos-id214806281.html

Presse JHV

Stellvertreterin verstärkt das Team!

Am 19.2. wurde die Rotkreuzleitung des DRK Ortsverein Ennepetal im Rahmen der Gemeinschaftsversammlung für eine weitere Amtszeit bestätigt. Das Team um Rotkreuzleiter Markus Wienert und Rotkreuzleiterin Melissa Wienert- Neidhardt wird durch Julia Takac verstärkt. Die Gemeinschaft wählte Julia zur stellvertretenden Rotkreuzleiterin. Durch die Verstärkung des Leitungsteams kann auch in Zukunft auf die steigenden Anforderungen an unsere Rotkreuzgemeinschaft reagiert werden.

Bei der am darauffolgenden Donnerstag durchgeführten Jahreshauptversammlung wurde die Rotkreuzleitung, sowie der Vorstand des Ortsvereins ebenfalls für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Der Bericht der Gemeinschaft weist für 2016 eine erneut gestiegene Stundenzahl auf beeindruckende 3440 Dienststunden aus, ohne jedoch die Verwaltungsarbeit zu berücksichtigen. Die Gemeinschaft bestand 2016 aus insgesamt 20 aktiven Helfern.

Den Berichten der einzelnen Fachdienste, des Vorstands und des Schatzmeisters folgten die Ehrungen unserer Mitglieder.

Besonders erwähnenswert war die Würdigung für 50 Jährige Mitgliedschaft, ausgestellt durch den Präsident des Landesverbandes, an unseren Kameraden Joachim Feiler.

Details zu den Berichten und Infos zu den weiteren Ehrungen finden Sie im Bericht der Westfalenpost.

zum Artikel

Spenden für unser aktuelles Projekt

Anprechpartner

wienert

Herr
Markus Wienert

m.wienert@drk-
ennepetal.de

Rotkreuzleiter
Einsatzplanung
OV Ennepetal

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Ennepetal e.V.

Vom Hofe Str. 9
58256 Ennepetal

Tel.: +49 (0) 2333 25 54
Fax: +49 (0) 23 33 65 87 40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf